Wetteraussichten
Wetteraussichten
Wanderreitertipps
Wanderreitertipps

Obersee

Der Obersee gehört zum Wasserspeichersystem Rurtalsperre/Urfttalsperre. In ihm sammelt sich das Wasser von Rur und Urft. Vom Deck eines der auf dem See kreuzenden Ausflugsschiffe lassen sich die malerisch zum See hinabfallenden bewaldeten Hänge am bequemsten betrachten.

Staumauern gibt es im Bereich Obersee gleich zwei auf einmal zu bestaunen:

- die massive Urftstaumauer, die im Krieg Zehnzentnerbomben standhielt und den Urftsee vom Obersee trennt

- der Paulushofdamm, das Sperrwerk des Obersees

 

In Wikipedia (Linkliste siehe unten) und auf den Seiten des Wasserverbandes findet der interessierte Leser Daten zu Technik und Geschichte des Stausees.

Für uns ist der Obersee eines der Fernziele, das von Broich aus mit einer Route über Wollseifen, der Wüstung auf der Dreiborner Höhe, erreichbar ist. Bei der Durchquerung der Hochfläche muß man sich strikt an die vorgegebenen Reitwege halten. Für Wanderer und Radfahrer gilt ebenfalls die Pflicht, sich auf ausgewiesenen Wegen zu halten, denn das Gebiet gehört zum Nationalpark Eifel.

 

Am See reitet man Richtung Einruhr ausschließlich asphaltierte Strecken. Wer das nicht mag, sollte vom Pferdesattel auf einen Fahrradsattel wechseln. ;-)

Sa

30

Aug

2008

Glitzernde Wellen - Weite Praerie

mehr lesen 0 Kommentare

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
© EStFa - Verwendung der Texte und Bilder in jedweder Form bedürfen der schriftlichen Erlaubnis.